Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Finsing  |  E-Mail: info@finsing.de  |  Online: http://https://www.finsing.de

Der Bürgermeister informiert!

Bayern ruft den Katastrophenfall aus. In der Gemeinde Finsing ändert sich folgendes:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

unser Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat am Montag, den 16.03.2020 um 10:00 Uhr den Katastrophenfall für den Freistaat Bayern ausgerufen. Grund ist die Corona-Pandemie, bei der es erforderlich ist, die sozialen Kontakte weitestgehend einzuschränken, um unsere Bevölkerung, insbesondere die Risikogruppen, zu schützen. Es ist unser aller solidarische Aufgabe in dieser wichtigen Ausnahmesituation zusammenzustehen.

 

Konkret bedeutet dies unter anderem:

 

  • Am Freitag, den 13.03.2020 wurden bereits die Kindergärten und Schulen geschlossen. Für Personen mit systemkritischen Berufen ist für die Kinderbetreuung in den Tagesstätten und Schulen gesorgt.
  • Bei Alten- und Pflegeheimen wurde ein Besuchsverbot ausgesprochen.
  • Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung wurde am Dienstag, den 17.03.2020 bis einschließlich Sonntag, den 19.04.2020 untersagt. Das heißt, alle Einrichtungen der Gemeinde, Vereinsräume, Jugendräume, usw. sind für sämtliche Benutzungen gesperrt.
  • Die Stichwahl am Sonntag, den 29.03.2020 für Landrat und Bürgermeister wird ausschließlich über Briefwahl abgewickelt. Alle Wahlberechtigten erhalten von Amts wegen die erforderlichen Unterlagen ohne Antrag zugesandt. Beachten Sie hierzu auch die amtlichen Bekanntmachungen am Rathaus und auf der Homepage der Gemeinde Finsing.

 

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Freistaates Bayern unter www.bayern.de.

 

Im Sinne der Gesundheit unserer Gemeindebürger und Mitarbeiter ist es erforderlich, Behördengänge auf ein Mindestmaß einzuschränken.

Um dies sicherzustellen, wird auch der Zugang zum Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Die einzelnen Abteilungen sind jedoch telefonisch unter 08121/9905-0 bzw. den bekannten Nebenstellen zu erreichen. Es wird dann entschieden, ob eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.

 

Die Gesundheit unserer Bevölkerung, vor allem unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger und der damit verbundenen Vorsorgepflicht erfordert diese außerordentliche Maßnahme.

 

Mit der Bitte um Verständnis und Beachtung,

 

Ihr

Max Kressirer

1. Bürgermeister

drucken nach oben