Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Finsing  |  E-Mail: info@finsing.de  |  Online: http://www.finsing.de

Wassergebühr

Die Gebühr beträgt beim Wasserversorger Gemeinde Finsing 1,00 Euro pro Kubikmeter entnommenen Wassers zuzüglich 7 % Mehrwertsteuer.

 

Die Grundgebühr wird nach dem Dauerdurchfluss (Q3) bzw. Nenndurchfluss (Qn) der verwendeten Wasserzähler berechnet. Befinden sich auf einem Grundstück nicht nur vorübergehend mehrere Wasseranschlüsse, so wird die Grundgebühr nach der Summe des Dauerdurchflusses der einzelnen Wasserzähler berechnet. Soweit Wasserzähler nicht eingebaut sind, wird der Dauerdurchfluss geschätzt, der nötig wäre, um die mögliche Wasserentnahme messen zu können.

 

Die Grundgebühr beträgt zuzüglich 7 % Mehrwertsteuer bei der Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss

bis         4 m³/h            40,40 €/Jahr

bis       10 m³/h          101,00 €/Jahr

bis       16 m³/h          161,60 €/Jahr

bis       25 m³/h          252,50 €/Jahr

bis       40 m³/h          404,00 €/Jahr

bis       63 m³/h          636,30 €/Jahr.

 

Die Grundgebühr beträgt zuzüglich 7 % Mehrwertsteuer bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss

bis      2,5 m³/h           40,40 €/Jahr

bis         6 m³/h         101,00 €/Jahr

bis       10 m³/h         161,60 €/Jahr

bis       16 m³/h         252,50 €/Jahr

bis       25 m³/h         404,00 €/Jahr

bis       40 m³/h         636,30 €/Jahr.

 


Die Gebühr beträgt beim Wasserversorger Wasserzweckverband Moosrain 0,72 Euro pro Kubikmeter entnommen Wassers zuzüglich 7 % Mehrwertsteuer.

 

Die Grundgebühr wird nach dem Dauerdurchfluss (Q3) bzw. dem Nenndurchfluss (Qn) der verwendeten Wasserzähler berechnet. Befinden sich auf einem Grundstück nicht nur vorübergehend mehrere Wasseranschlüsse, so wird die Grundgebühr nach der Summe des Nenndurchflusses bzw. Dauerdurchflusses der einzelnen Wasserzähler berechnet. Soweit Wasserzähler nicht eingebaut sind, wird der Nenndurchfluss bzw. Dauerdurchfluss geschätzt, der nötig wäre, um die mögliche Wasserentnahme messen zu können.

 

Die Grundgebühr beträgt zusätzlich 7 % Mehrwertsteuer bei der Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss

bis       10 m³/h            51,00 EUR/Jahr

bis       16 m³/h            84,00 EUR/Jahr

über     16 m³/h          132,00 EUR/Jahr.

 

Die Grundgebühr beträgt zusätzlich 7 % Mehrwertsteuer bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss

bis         6 m³/h            51,00 EUR/Jahr

bis       10 m³/h            84,00 EUR/Jahr

über     10 m³/h          132,00 EUR/Jahr.

 

drucken nach oben