Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Finsing  |  E-Mail: info@finsing.de  |  Online: http://www.finsing.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
24.09.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

KSI: Neue LED- Beleuchtung in 5 Klassenzimmern im Westtrakt der Grund- und Mittelschule Finsing

Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Logo BMUB

In 5 Klassenzimmern im Westtrakt der Grund- und Mittelschule Finsing wurde die bestehende Deckenbeleuchtung gegen eine neue LED-Beleuchtung ausgewechselt. In einem Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt (BMUB) können kommunale Sanierungsprojekte, durch die sich mindestens 50 % des CO2 – Ausstoßes einsparen lassen, gefördert werden. Auf Grund dieser Möglichkeit hat die Gemeinde Finsing an das Bundesministerium einen Förderantrag gestellt.

 

Zuwendungsgeber: das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Mit Bescheid vom 09.05.2016 wurde die Förderung von 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben und einem Förderhöchstbetrag von 7.984,00€ vom Projektträger bewilligt.

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen“

 

Der Zuwendungsbescheid beschränkt sich auf dieses Projekt und gilt für den Zeitraum vom 01.06.2016 bis 31.05.2017 und wird bei dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter dem Förderkennzeichen 03K04039 geführt.

drucken nach oben