Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Finsing  |  E-Mail: info@finsing.de  |  Online: http://www.finsing.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
08.03.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Dorferneuerung im Ort Finsing

Dorferneuerung Finsing; Seminar an der Schule für Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten am 16. und 17. November 2012

Bürgermeister Kressirer und weitere 26 Bürger aus Finsing haben am 16. und 17. November 2012 an dem Seminar „Dorferneuerung in Finsing“ an der Schule für Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten teilgenommen. Die Moderatoren Monika Hirl und Fritz Hampel vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern haben das Seminar geleitet.Nach der Vorstellungsrunde formulierten die Teilnehmer ihre Erwartungen an das Seminar und an die Dorferneuerung. Die Moderatoren stellten den geplanten Seminarablauf und die Ziele des Seminars vor und machten die Teilnehmer mit dem methodischen Aufbau der zwei Tage vertraut.

 

Ausgangssituation 2012 – Bestandsaufnahme

Die Teilnehmer haben die Kriterien für die Erarbeitung der Ist – Situation in Finsing festgelegt. Diese Kriterien dienten als Gedankenstütze für die darauffolgende Gruppenarbeit.

 

Bestandsaufnahme mit Stärken-Schwächen-Analyse

Für diesen Arbeitsschritt wurden Tischgruppen ausgelost, die je einen der vier Bereiche Siedlungsraum, Arbeitsraum, Kultur- und Begegnungsraum und Lebensraum mit folgenden Fragestellungen analysierten.

 

  • Welche Stärken kennzeichnen Finsing?
  • Welche Schwächen sehen wir in Finsing?

 

Die Ergebnisse wurden nach den Gesichtspunkten „Stärken – Schwächen“ sortiert, auf Pinnwänden fixiert und von einem Gruppensprecher vorgestellt und erläutert.Im Anschluss daran wurden die Themen und Handlungsfelder, die für die künftige Entwicklung in Finsing von besonderer Bedeutung sind, benannt und in einem Themenspeicher gesammelt.

 

Themenspeicher mit Gewichtung der Themen und Weiterbearbeitung der Schwerpunktthemen

Die Seminarteilnehmer ermittelten aus dem Themenspeicher die wichtigsten Themen für Finsing durch Punktevergabe. Folgende vier Schwerpunktthemen wurden vertieft weiterbearbeitet:

 

  • Ortsmitte
  • Räume zur Begegnung
  • Straßen und Wege im Ort
  • Öffentliche Platzbereiche

 

Zukunftsplan Finsing 2025

In der nächsten Gruppenarbeit sollte ein Zukunftsplan für eine mögliche zukünftige Entwicklung des Ortes Finsing erarbeitet werden. Als Hilfsmittel dienten die Ergebnisse der vorherigen Arbeitsschritte sowie Flurkarten und Luftbilder des Ortsbereichs. Die vier Zukunftspläne zeigten viele Übereinstimmungen in den Zielen und vor allem keine widersprüchlichen Ziele!

 

Arbeitskreise

Für die künftige Arbeit ist es erforderlich, Arbeitskreise zu bilden, die mit engagierten Bürgern besetzt werden und die sich in der Vorbereitungsphase ca. 4 bis 6 mal treffen. Folgende Arbeitskreise werden als notwendig erachtet:

 

  • Plätze im Dorf
  • Räume der Begegnung
  • Soziale Angebote
  • Straßen und Wege
  • Ortsbild, Entwicklung und Infrastruktur

 

Die ausführliche Darstellung dieser Zusammenfassung erfolgt in der Bürgerversammlung am 23. Januar 2013.

drucken nach oben