Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Finsing  |  E-Mail: info@finsing.de  |  Online: http://www.finsing.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
22.09.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Wissenswertes über Finsing

In seiner über 1.200-jährigen Geschichte hat Finsing viele Höhen und Tiefen erlebt. Zu den absoluten Hochphasen in der Geschichte der Gemeinde zählen mit Sicherheit die vergangenen 50 Jahre, die geprägt waren von stetigem Wachstum. Dies fällt – wie bei so vielen Kommunen in Deutschland – momentan finanziell zwar etwas magerer aus, doch die Gemeinde schickt sich an, auch diese Hürde mit innovativen Lösungen zu meistern.

 

In Finsing zu leben, schätzen nach wie vor zahlreiche Menschen aus der Region. Lebten 1950 noch weniger als 1.500 Einwohner in der Gemeinde im südwestlichen Landkreiseck, so hat sich die Zahl bis zum 31. Dezember 2008 dank stetigen Wachstums fast verdreifacht. Über 4.200 Menschen leben heute in Finsing.

 

Gründe gibt es viele, in Finsing zu leben. Zum Beispiel die 39 Vereine, die sich um das gesellschaftliche Leben in Finsing verdient machen. Von Burschenvereinen bis zu Schützenvereinen, von den beiden Freiwilligen Feuerwehren bis hin zur Wasserwacht sind die Finsinger engagiert. Neben den zahlreichen Sportvereinen wird vor allem das Kulturleben in Finsing groß geschrieben. Blaskapelle, Kirchenchor, Chorgemeinschaft, der Männergesangsverein „Lyra“, der Trachtenverein „Goldachtaler“ und eine Theatergruppe zeugen vom vielfältigen musischen Engagement der Finsinger.

 

Um ihre Gesundheit müssen sich die Finsinger ebenfalls nicht sorgen. Ein Zahnarzt, praktische Ärzte, eine Apotheke und eine Krankengymnastik- und Massagepraxis sowie der Freizeitpark „Samweber“ helfen den Bewohnern, gesund und fit zu bleiben.

 

Grund- und Hauptschule, drei Kindergärten, Rathaus, Gemeindebücherei, Bürgerhäuser, Jugendheime, Banken, Poststelle und Geschäfte des täglichen Bedarfs (Lebensmittelgeschäft, Metzgerei) runden die Versorgungseinrichtungen ab.

 

Auch die wirtschaftlichen Faktoren stimmen. Rund 400 Gewerbe- und Kleinbetriebe, von denen sich viele seit 1999 in einem Gewerbeverband Ortsverband Finsing engagieren, zählt die Gemeinde.

 

Gerade mit dem günstig gelegenen „Gewerbepark Lüßwiesen“ hat die Gemeinde rechtzeitig die Weichen Richtung Zukunft gestellt. Der Gewerbepark liegt am nördlichen Ortsrand von Neufinsing und ist über die Staatsstraße 2082 erschlossen. Die Entfernung des Gewerbegebietes zur Autobahn A 99 beträgt neun Kilometer und zum Flughafen 15 Kilometer. Grundstücke können nach wie vor erworben werden.

 

In einer Studie zur Entwicklung der Gemeinde Finsing hat der Gemeinderat die Absicht der Gemeinde Finsing dokumentiert, nur mehr um ca. 100 Einwohner jährlich zu wachsen.

 

Ergänzend dazu wurde ein entsprechendes Einheimischenmodell geschaffen.

drucken nach oben